Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt, übergibt der Text an Arter. Und an diejenigen, die das Ergebnis produzieren und erlebbar machen:

Regina Otteni - Grafik Design

Regina Otteni

Grafik-Design

Intensive Recherche, Hineindenken in die Materie und eine Gestaltung, die auf den letzten Punkt sitzen muss – bei Regina Otteni kann man sicher sein, einen durchdachten, authentischen und hochwertigen Auftritt zu bekommen. Vom Logo und der Visitenkarte über das Webdesign bis hin zur Imagebroschüre und dem Flyer. Regina Otteni macht sichtbar, worauf ihre Kunden zu Recht stolz sein können: ihre Leistung und ihren Erfolg.

Nach ihrem Studium am Istituto Europeo di Design in Mailand folgte 1993 die Selbstständigkeit und die Gründung von OTTENI DESIGN – und die maßgeschneiderten Arbeiten für Selbstständige, Gewerbetreibende, mittelständische Unternehmen und Marketingabteilungen großer Konzerne.

www.ottenidesign.de

Nele Martensen - Business Portraits Reportagen

Nele Martensen

Business Portraits Reportagen

Nele Martensen kommt dem Wesen ihrer Motive auf die Schliche. Unter ihrer Regie ist die Scheu vor der Kamera schnell verflogen. Es macht Freude, ihrer Leichtigkeit zu folgen und neue Seiten an sich zu entdecken. Das Ergebnis sind exzellente Bilder: ausdrucksstark, facettenreich und echt. Ihre Erfahrung, ihre Offenheit und ihre Wertschätzung für Menschen machen Nele Martensen zu einer einzigartigen und begehrten Fotografin.

Nele Martensen fotografiert seit über 20 Jahren für viele namhafte Magazine in den Bereichen Portrait und Reportage (u.a. für Brigitte, Stern, GEO Saison und den Playboy). Zu ihren weiteren Kunden zählen Künstler und Selbstständige sowie mittelständische und große Unternehmen (u.a. Unilever, Hala, Autostadt).

www.nelemartensen.de

 

Andreas Bösch - Softwareentwicklung ExtJS

Andreas W. Bösch

Yellobit Digitale Dienste

Man suche einen Informatiker, der vor dem Programmieren genau zuhört, was sich der Grafiker vorstellt und der Kunde wünscht. Der nicht zuerst von Problemen, sondern von Lösungen spricht. Der die Grenzen des Machbaren erst anerkennt, wenn er sie selbst erforscht hat: Andreas Bösch.

Seit 1993, also seit den ersten Tagen des Netzes, wie wir es jetzt heute kennen, ist er dabei – mit Atari ST, ersten Programmierungsversuchen und dem anschließenden Informatikstudium mit Schwerpunkt „Datenbanken und Informationssysteme“. Es folgen Erfahrungen im Schulungsbereich und der Ausbau der Analyse- und Beratungskompetenz. Davon dürfen bis heute viele kleine und große Unternehmen sowie öffentliche Institutionen (u.a. AWO, Hamburgische Bürgerschaft, BürgschaftsGemeinschaft Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg) profitieren.

  • WordPress
  • TYPO3
  • Ext JS und jQuery
  • Datenbanken
  • Backend-Programmierung mit PHP und MySQL
  • Frontend-Programmierung mit HTML, CSS und JavaScript

www.yellobit.de